Augusta Laar

Lebt in München und Wien als Künstlerin, Schriftstellerin und Musikerin. Leiterin der Schamrock-Salons und des Schamrock-Festivals der Dichterinnen in München und Wien. Sie ist international in Ausstellungen und auf Festivals vertreten, u.a. mit ihrem Electro-acoustic Poetry Duo Kunst oder Unfall mit Kalle Aldis Laar. Zusammen veranstalten sie auch das Schamrock-Filfestival female presence. Sie ist u.a. Mitglied des World Poetry Movement. Publikationen zuletzt: summt dem fall, Gedichte, edition art science, A-St. Wolfgang 2016, 99 love poems, Gedichte und Schallplatten, GEDOK München 2012.

“schreiben will dort das gehörtwerden hören. ich fische also. ich höre also. ich bin die gehörte und gehörnte des schreibens. die fährte ist da, aber die wege verfliegen verfischen verflixen verflitschen. und schreiben verträumt sich versäumt das fischen. schreiben schreibt sich. ohne mich. ohne das schreiben. es kratzt und beisst. es ist schreiben. es war schreiben. es hört ab. es hört auf. es ist unerhört. es ist es.”

 

  • 20:00 Uhr Munich Fightclub
  • 22:00 Uhr Tierarztvilla
  • 23:00 Uhr Überraschungsort 1