Barbara Rieger

Geboren 1982 in Graz (Österreich), lebt als Autorin und Schreibpädagogin in Wien. Seit 2018 leitet sie den Lehrgang Schreibpädagogik am BOeS (Berufsverband Österreichischer SchreibpädagogInnen).

Absolventin der Leondinger Akademie für Literatur.

Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften sowie Mitarbeit bei Buchprojekten, unter anderem bei der Biografie von Ntailan Lolkoki („Flügel für den Schmetterling. Der Tag, an dem mein Leben neu begann.“ Droemer- Knaur 2017).

Seit 2013 gibt sie gemeinsam mit dem französischen Fotokünstler Alain Barbero den trilingualen Literatur- und Fotoblog cafe.entropy.at heraus.

Für die Buchversion „Melange der Poesie – Wiener Kaffeehausmomente in Schwarzweiß“ (Kremayr & Scheriau 2017) beschrieb sie 55 verschiedene Wiener Kaffeehäuser und Cafés.

Im Herbst 2018 erscheint ihr Debütroman „Bis ans Ende, Marie“ bei Kremayr & Scheriau.