Marco Böhlandt und Konvolut

Zuletzt hat sich das Konvolut eine kreative Auszeit gegönnt. Uns zwar im besten Wortsinn. Denn die männlichen Bestandteile des Literaturveredelungskombinats hatten alle Hände und Köpfe voll damit zu tun, endlich ihre erste LP “Ironie&List” einzuspielen. Heute aber treffen sie nach langer Pause wieder wie gewohnt zusammen, der Flaschengeist der Literatur und der magische Klangteppich, auf ihrem gemeinsamen Flug durch die 1001 Nacht. Und der wird ein wilder Ritt, wenn neben Neuigkeiten aus Marco Böhlandts Country Noir “Cloaca mundi” auch erste irrlichternde Blicke auf zwei seiner neuen Textprojekte geworfen werden: hartes Backpacker-Bashing in Romanform mit “Solitary World” und der real-fiktionale Brückeneinsturz “Innen”, der, obacht, die FSK18-Hürde teils spielend reisst.

Konvolut sind:
Erik Weingarten: Gitarren und Rappelkisten
Kilian Kemmer: Klavier und Sachverstand
Marco Böhlandt: Text, Trompete und Flügelhorn