Bürgermeistervilla

Ismaninger Straße 95. Ihren Namen erhielt diese Villa vom letzten Bürgermeister des Dorfes Bogenhausen vor der Eingemeindung 1898, Josef Selmayr. Die Familie betrieb den ehemals riesigen Hanselmarter Hof, den sie seit Ende des 18. Jhds. auf 60 Hektar bewirtschaftete. Der Boom der Ziegelherstellung um die 1860iger Jahre verschaffte den Selmayrs und Konsorten – im Volk spöttisch genannten “Loambaronen” – viel Geld. Diese Zeit brachte eine neue Führungsschicht in die “Dörfer auf dem Ziegelland”, die dann auch adäquat wohnen wollte. Heute beherbergt die Bürgermeistervilla Übungsräume der Theaterakademie.

  • 20:00 Uhr Marie Luise Lehner
  • 21:00 Uhr Wasserglaslesungen
  • 22:00 Uhr Christian Mayer
  • 23:00 Uhr Demian Lienhard