Christian Ude

Unser Bürgermeister der Herzen, ein echter Münchner, Schwabinger, Willi-Graf. Jurist, dann allesmögliche in und außerhalb der SPD, und jetzt: Genießer (gern auf griechischen Inseln), Volkshochschullehrer, Kabarettist, Redakteur und Buchautor. Wird uns unter anderem von Väterchen Timofei erzählen, einem kuriosen Dickkopf aus Zeiten, in denen man mit List und Starrsinn noch Anarchie gegen die Behörden treiben konnte. Sein Schwarzbau, eine kleine russisch-orthodoxe Kapelle, steht noch heute und ist der Grund, warum das Olympiagelände nicht genau da gebaut wurde, wo es geplant war.