Goldschmiede Barbara Fuchs

Blutenburgstraße 74. Heute mal so: schweigen ist Silber, Reden ist Gold, wenn uns fein geschmiedete literarische Schmuckstücke die Nacht veredeln. Wir freuen uns riesig, dass Goldschmiedemeisterin Barbara Fuchs heute ihre Schatzkammer für Lesende und Hörende öffnet, in der sie sonst buchstäbliche Kleinodien anfertigt. Denn für ihre Kollektionen verwendet Fuchs gerne Raritäten wie antike Münzen, Gemmen, chinesische Jaden oder auch – Wagnerianer gut aufgepasst – echtes Rheingold.

  • 20:00 Uhr Johannes Jung
  • 21:00 Uhr Anika Landsteiner
  • 22:00 Uhr Susanne Tägder
  • 23:00 Uhr Christina Leicht