Romana Ganzoni

Romana Ganzoni kam am 18. April 1967 in Scuol (Schweiz) auf die Welt. Heute wohnt und arbeitet sie in Celerina. Nach dem Studium der allgemeinen Geschichte war sie 20 Jahre als Gymnasiallehrerin tätig. Ab 2013 literarische Veröffentlichungen. Erzählungen, Gedichte, Essays, Kolumnen und Radiobeiträge. 2014 Nominierung für den Bachmannpreis. Werkbeitrag des Kanton Graubünden. Ihr  2017 erschienener Erzählband heisst „Granada Grischun“ (Rotpunktverlag Zürich, Edition Blau).

“Erzählen heißt, zugeben, dass wir endlich sind.”

  • 20:00 Uhr Überraschungsort 2
  • 21:00 Uhr Pegelhaus
  • 22:00 Uhr Geheimnis 1