Sammlung Goetz

Oberföhringer Str. 103. Wie fühlt man sich in einem Gebäude, das wie soeben gelandet aussieht? Literatur in spektakulärer Architektur. Am schönsten ist das von Herzog & de Meuron entworfene Museumsgebäude der 1993 eröffneten Sammlung Goetz bei anbrechender Dunkelheit, wenn es von innen leuchtet. Birken und Nadelbäume im Garten, zeitgenössische Kunst und zeitgenössische Texte im Inneren. Auf geht’s Zeitgenossen: Zeit genießen! Am 20. Mai zum Beispiel.

  • 20:00 Uhr Arno Frank
  • 21:00 Uhr John von Düffel
  • 22:00 Uhr Ronja von Rönne
  • 23:00 Uhr Goetz Otto