Susanne Tägder

Geboren 1968 in Heidelberg. Juristin, freie Journalistin und Autorin mit Wohnsitz in Los Altos, Kalifornien. Hat Kreatives Schreiben in Stanford und bei der Autorin Ellen Sussman studiert. Ihre wissenschaftsjournalistischen Arbeiten sind im Heidelberger Unispiegel und in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung erschienen. Sie ist beim Schreiben wie beim Lesen gerne in verschiedenen Genres unterwegs, 2017 in der Endrunde des Münchner Kurzgeschichtenwettbewerbs. Zurzeit arbeitet sie an einem Roman, der ebenfalls vom Unterwegssein handelt.

“Warum ich schreibe? Weil ich es mag, wie sich beim Schreiben allmählich die Gedanken verfertigen. Weil Geschichten und Sprache Heimat sind. Weil Toni Morrison gesagt hat: Wenn Du ein Buch lesen möchtest, das noch nicht geschrieben worden ist, dann musst Du es selbst schreiben.”