GegenKlang. Improvisierte, experimentelle Musik, Viola solo. Eine konzertante Performance mit Einführung.

Der Schritt durch den Spiegel in die Gegenseite der Wirklichkeit – eine berühmte Filmszene von Jean Cocteau. Auch im Klang gibt es eine Gegenwelt: die unregelmäßigen Schwingungen. Sie sind nicht domestizierbar, sie sind kaum kontrollierbar, sie sind fremdartig und faszinierend. Wer sich auf sie einlässt, den kann es weit tragen, hinein in eine bisher unbekannte Landschaft.

Gunter Pretzel (Viola)

    • 20:00 Uhr – Max-Reger-Orgelempore
    • 21:00 Uhr – Max-Reger-Orgelempore