Philharmonischer Chor München

Texte in gesungener Form gibt es in Sankt Wolfgang zu hören. Einer der führenden Konzertchöre Deutschlands präsentiert sich am 1. Juni in Reinform und ganz ohne instrumentales Beiwerk. Unter der Leitung von Prof. Andreas Herrmann schlägt der Philharmonische Chor München in seinem a cappella Programm spirituelle Töne an und interpretiert Werke des 20. und 21. Jahrhunderts.

Philharmonischer Chor München, Andreas Herrmann (Chordirektor)

  • Programm:
  • Sven-David Sandström (*1942), To See a World (2007)
    Fredrik Sixten (*1962): Alleluja (2014)
    Michael Waldenby (*1953), Nr. 1 aus “Fem latinska motetter för blandad kör“ op.35 (1995), Rex virtutis
    Vytautas Miskinis (*1954), If the day is done (2003)
    John David / Arr. Peter Knight (*1947), You are the new day (1987)
    Bohemian Spiritual / Arr. Norman Luboff (1917-1987), All my trials (1972)
    Wolfram Buchenberg (*1962), Kein schöner Land (2006)

  • 18:00 Uhr – Sankt Wolfgang Kirchenschiff
  • 19:00 Uhr – Sankt Wolfgang Kirchenschiff
  • 20:00 Uhr – Sankt Wolfgang Kirchenschiff
  • 21:00 Uhr – Sankt Wolfgang Kirchenschiff