»Unerhörtes«: Horn und Streicher

Das Konzert ist der perfekte Auftakt für den Sommer: Romantische Klänge gehen dem Intermezzo im Volkston voraus. Danach folgt die Aufforderung zum Tanz! Selten gespielte – quasi »unerhörte« – Schätze von Leone Sinigaglia, Zoltán Kodály und Corrado Maria Saglietti werden interpretiert von fünf Musikerinnen der Münchner Philharmoniker.

Mia Aselmeyer (Horn), Florentine Lenz, Asami Yamada (Violine), Julie Risbet (Viola), Isolde Hayer (Violoncello)