Reste des Musicland-Studios

Arabellastraße 5. Das legendäre Aufnahmestudio der Siebziger und Achtziger Jahre, von Giorgio Moroder gegründet. Als Mitte der Achtziger Jahre die U-Bahn zum Arabellapark gebaut wurde und unterirdisch nur wenige Meter entfernt vorbeifuhr, war eine hochwertige Tonaufnahme nicht mehr möglich – das Tonstudio wurde geschlossen. Hier wurden die Alben der halben Popwelt dieser Zeit abgemischt: Amanda Lear, BAP, Deep Purple, Donna Summer, ELO, Elton John, Extrabreit, Falco, Iggy Pop, Iron Maiden, Led Zeppelin, Marius Müller-Westernhagen, Meat Loaf, Queen, die Rolling Stones, die Scorpions, Spandau Ballet, The Sweet, T. Rex, Udo Jürgens, Uriah Help, Whitesnake haben sich die Klinke in die Hand gegeben, die auch ihr drücken werdet. Und so unterschiedlich wie diese Musiker werden auch unsere Geschichten sein …

  • 20:00 Uhr –
  • 21:00 Uhr –
  • 22:00 Uhr –
  • 23:00 Uhr –

 

Barrierefreier Zugang möglich.

Schlosserei Dopfer