DIE IDEE

Jeder Hörgang ist eine Entdeckungsreise durchs gewählte Stadtviertel wie durch die Literatur. Der Kammermusik-Hörgang geht eine Stufe weiter. Zum 125-jährigen Jubiläum der Münchner Philharmoniker dreht sich diesmal alles um Musik. Neben verschiedensten kammermusikalischen Aufführungen werden wir auch in Texten dem Phänomen Musik nachspüren. Mal lustig, mal sentimental, getragen, traurig, clownesk, experimentell, digital, gestrichen, geblasen, angeschlagen, gesungen – aber nicht ausschließlich klassisch. Passend haben wir uns das Viertel rund um die Philharmonie ausgesucht, ohne klare Grenzen, aber mit einem klaren Auftrag: ganz besondere Orte für die Musik zu suchen, die wieder ein Stück Stadteroberung werden sollen. Von der Schlosserei übers Tanzcafe bis zum Fitness-Studio, vom Möbelhaus über den Second-Hand-Laden bis zum Kuriositätenmuseum. Alles dabei!

Das ist das Koordinatensystem, durch das sich unsere Hörgängerinnen und Hörgänger einen ganzen Abend lang frei bewegen dürfen. Zu jeder vollen Stunde beginnt eine neue Runde mit Aufführungen, zeitgleich und je zwanzig bis dreißig Minuten lang, verteilt auf mehr als 25 Spielstätten – von denen einige zum ersten und wohl letzten Mal der Öffentlichkeit zugänglich sind. Und in den Pausen? Bleibt genug Zeit, auf eigene Faust die weißen Flecken im Stadtplan auszumalen, auf dem Weg zum nächsten Konzert, zum nächsten Ort, zur nächsten Entdeckung. Also dann: lasst Euch den Kopf verdrehen, beim Gehen, Hören, Sehen – und Verstehen …

Für den kammermusikalischen Hörgang am 1. Juni 2019 unbedingt reservieren unter http://www.zuendeln.de/?page_id=3817

Kontaktinformationen

  • brennt! GmbH, Otger Holleschek
  • +49 89 890686 – 0
  •  holleschek@zuendeln.de
  • www.zuendeln.de